Archiv für Oktober 2011

Mit dem Rad durch die Oderstadt – oder anders ein voller Erfolg

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 14 Uhr starteten wir zur ersten konsumkritischen Stadtrundfahrt durch Frankfurt (Oder). Wir wollten die Stadt an der Oder einmal anders sehen und Ecken entdecken, die nicht immer offensichtlich sind. Hierbei zeigten wir auf unterhaltsame Weise Alternativen zu beispielsweise Discountern und unfair gehandelten Produkten auf.
(mehr…)

Sondersitzung ohne gesonderte Vorbereitung

Das StuPa traf sich zur 6. Sitzung, die sich einem Thema widmete: Der Studierendenmeile.

Nachdem die 5. StuPa-Sitzung lediglich dazu diente, den Termin für die nachzuholenden AStAWahlen festzulegen, trafen sich die StuPaner_innen am 17. Oktober zu einer Sondersitzung zur Studierendenmeile. Obwohl auf der letzten Sitzung verabredet wurde, dass im Vorfeld konkrete Finanzierungsmodelle durch den Verein Studierendenmeile e.V. (i.G) erarbeitet werden, lagen zu Beginn der Sitzung nur die bekannten Zahlen von vor zwei Wochen vor. (mehr…)

Studentischer Freiraum noch frei im Raum

Zusammenfassung der 4. StuPa-Sitzung

Die vierte StuPa-Sitzung fand am 29. September 2011 statt und war verhältnismäßig unspektakulär. Die eigentliche AStA-Wahl musste erneut verschoben werden, da es begründete Zweifel an der Veröffentlichung der Ausschreibungen gab. Somit war die Hauptaufgabe des Plenums, über Projektförderungs- und andere Anträge zu entscheiden. Vorher wurden die AStA-Rechenschaftsberichte abgestimmt. Es handelt sich hierbei um die Berichte der Referentinnen und Referenten aus der letzten Legislatur und die StuPa-Abgeordneten waren mit den Texten, die die Arbeit der letzten 12 Monate (August 2010 bis Juli 2011) beschreiben, größtenteils zufrieden. Allein die AStA-Referentin für Städtepolitik und Nachhaltigkeit hat es bisher nicht geschafft ihren Abschlussbericht einzureichen, obwohl sie weiterhin kommissarisch im Amt ist, weil es noch keine_n gewählte_n Nachfolger_in gibt. Das Fehlen des Berichts finden wir bedauerlich und hoffen auf ein baldiges Nachreichen. Eine Nachfolgerin für die Wahlleitung konnte jedoch gewählt werden. Hierzu gratulieren wir Isabella Greene. Für die Ämter der Wahlkommission und Wahlprüfungskommission werden noch engagierte Studierende gesucht, die sich ein wenig mit der Wahldurchführung und mit der rechtlichen Wahlorganisation befassen wollen. (mehr…)